Pinguin- & Giraffen-Patenschaften! 

Wir sind der Meinung, dass Pinguin Philip und Gerda Giraffe gerade auch schwer erkrankten Kindern Mut machen und neue Hoffnung schenken können. Deshalb ist es unser Ziel in jeder Kinderklinik Deutschlands einen Satz Kuscheltiere zu verteilen! Manchmal ist eine kleine Aufmunterung, ein kleiner Weggefährte einfach genau das, was es braucht, um wieder lächeln zu können und neue Kraft zu finden!  

Sarah mit Pinguin Philip, Krebsfresser

Wie genau funktioniert das? 

Als Pinguin- oder Giraffen-Pate sponsorst du uns einen Philip bzw. eine Gerda. Anstatt, dass diese dann zu dir watscheln/galoppieren bleiben sie erstmal bei uns. Wir übergeben „dein“ Patentier dann in der Kinderklinik auf die verschiedenen Stationen, wo sie an schwer erkrankte und/oder chronisch kranke Kinder (z.B. Mukoviszidose, Diabetes, Krebs, Herzfehler, Nierenerkrankung, Rheuma etc.) verteilt werden. Natürlich sagen wir dir Bescheid, wenn dein Patentier übergeben wird und schicken dir ein Foto als Dankeschön! 

Die Kosten für dich betragen dabei einmalig 15,10€, Versandkosten entstehen keine. 

Wir selbst haben durch den Verkauf der Kuscheltiere kein Gewinn.

Ab einer größeren Spendensumme (10 Patenschaften) organisieren wir gerne eine Spendenbescheinigung. Bitte sagt uns dazu unbedingt vor dem Kauf der Patenschaften Bescheid! 

 

Jetzt Pate werden! 

Um Pate zu werden, nimm bitte Kontakt mit uns auf – wir sagen dir dann, was du genau tun musst. Keine Angst – ist gar nicht kompliziert! 

Aktuelle Pläne!

Kuscheltier-Barometer

5.109 Kuscheltiere haben wir insgesamt schon in Kinderkliniken verteilt! 
Das sind 5.109 Kinder, denen wir während ihrem Krankenhausaufenthalt etwas Trost schenken konnten!

Die nächsten Ziele

In Deutschland gibt es mehr als 300 Kinderkrankenhäuser bzw. Kinderstationen - irgendwann wollen wir überall mal gewesen sein! 
Aktuell sind wir in den Planungen für unsere nächste Kuscheltier-Tour - diesmal in den Osten! Daher können wir gerne eine dieser Kliniken als Wunschort berücksichtigen.